Der bestehende Mangel von Pflegefachkräften verschärft sich auch im Kreis Hall, der Bedarf wird wachsen, prognostiziert Gerhard Bauer. Der Landrat nennt Zahlen im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Schulen. Nach der amtlichen Pflegestatistik lebten im Jahr 2017 im Kreis Hall rund 7700 pflegebedürftige Menschen, gut 1800 davon in Pflegeheimen. Nach Hochrechnungen brauchen im Jahr 2025 rund 2200 und 2030 rund 2400 Menschen einen Heimplatz im Kreis.

„Anstatt über Fakten zu lamentieren, geht es um Lösungen. Deshalb wollen wir die Reform der Pflegeausbildungen zum Anlass nehmen, um an der Eugen-Grimminger-Schule in Crailsheim ab dem Jahr 2020 die neue generalistische Pflegeausbildung anzubieten“, erklärt der Landrat. Eine Fachschule für Gesundheits- und Pflegeberufe soll eingerichtet werden. Generalistisch bedeutet, dass dann alle künftigen Pflegekräfte der Alten-, Kranken-, und Kinderkrankenpflege in den ersten beiden Jahren ihrer Ausbildung dasselbe lernen.

Entscheidung über die Pflegeschute liegt beim Kreistag

Als Vorteil nennt Bauer die Nähe des Schulorts zum Wohn- und Ausbildungsort der Azubis. An der Schule könnten Küchen und Nebenräume aufgegeben und genutzt werden. Die Verwaltung will 150.000 Euro in den Haushaltsplan 2020 geben. Ministerium und Regierungspräsidium würden die Einrichtung der Schule begrüßen. 13 Pflegeheime und ambulante Pflegedienste hätten Bedarf von bis zu 26 Plätzen. Die notwendige Klassenstärke der Fachschule sind 16 Schüler.

Die Ausbildungsbetriebe sollen sich vernetzen, dafür empfiehlt das Ministerium eine Koordinierungsstelle, um die Pflegeausbildung im Kreis zu begleiten und zu vernetzen. „Das können die Einrichtungen nicht alleine leisten“, macht Bauer deutlich. „Braucht es zusätzliche Stellen?“, fragt CDU-Fraktionsvorsitzender Jens Zielosko. Zunächst würde eine zusätzliche Teilzeitkraft benötigt, antwortet Werner Schmidt vom Landratsamt. Der Ausschuss gibt für Fachschule und Koordinierungsstelle grünes Licht. Letztlich entscheidet der Kreistag.

Das könnte dich auch interessieren: