Erwin Schweizer sammelt Argumente für Windkraft

SWP 31.03.2012

Der Windatlas weist gerade in Hohenlohe, der Ebene zwischen Ilshofen und Rot am See, erhöhte Windkonzentrationen zu. Der Experte Erwin Schweizer hat seit vielen Jahren Windstärke und -dauer gemessen und bestätigt dem geplanten Standort östlich des Gewerbeparks Kirchberg-Ilshofen positive Eigenschaften. Den Flächenverbrauch für Windkraftanlagen bezeichnete er als minimal im Vergleich zur Fläche, die Solarenergie oder gar Biomasse benötigen. Der Ertrag in Kilowattstunden liege um den Faktor sechs bis 50 höher, der Mobilitätsfaktor - übertragen auf ein Elektroauto - bei 12 bis 600 (!). els

Themen in diesem Artikel