Ermittlungen eingestellt

HS 30.03.2012

Keine Anhaltspunkte: Wegen der gefälschten Statistiken beim Deutschen Roten Kreuz hat die Haller Kriminalpolizei ermittelt und ihre Ergebnisse an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Dort wurde der Sachverhalt geprüft. Es gebe aber derzeit "keine Anhaltspunkte für ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten", sagt Hans Ulrich Stuiber, Pressesprecher der Polizeidirektion in Hall. Die Aussage sei mit der Staatsanwaltschaft abgestimmt.