Wolpertshausen Energie-Initiative feiert 20-jähriges Bestehen

Wolpertshausen / SWP 05.11.2014
Die Energie-Initiative Kirchberg feiert am Freitag, 7. November, ihr 20-jähriges Bestehen im Europasaal in Wolpertshausen. Es wird Bilanz gezogen.

Mit Stolz schaut die Energie-Initiative auf ihre Erfolge: Die kostendeckende Einspeisevergütung für erneuerbare Energien bei den Stadtwerken Schwäbisch Hall 1994, der Landkreis-Beschluss von 2006 für 100 Prozent erneuerbare Energien im Landkreis Hall sowie das Filmprojekt "Change! Ein deutsches Energie-Märchen", das die Energiewende in Deutschland thematisiert, seien maßgeblich auf die Arbeit des Vereins zurückzuführen. Das schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

Als Festredner für das 20-jährige Bestehen tritt Hans-Josef Fell auf die Bühne. Er ist einer der Urheber des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) aus dem Jahr 2000. Fell war lange Zeit energiepolischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und ist aktuell Präsident der Energy-Watch-Group in Berlin, die sich mit Fragen der Ressourcengewinnung und -problematik beschäftigt. Kürzlich hat er ein Buch mit dem Titel "Globale Abkühlung" herausgebracht, das sich mit Möglichkeiten der wirkungsvollen Bekämpfung des Klimawandels befasst. Fell wird in Wolpertshausen über "Energiekrisen und erneuerbare Energien" referieren.

Bei der Veranstaltung stellt Heinz Kastenholz, Projektleiter des Energiezentrums Wolpertshausen, den Stand des Projektes "100 Prozent erneuerbare Energien im Landkreis Schwäbisch Hall" vor. Danach lassen Gerhard Kreutz und andere Vereinsmitglieder 20 Jahre Arbeit für die Energiewende und nachhaltige Entwicklung Revue passieren.

Info Los geht es am Freitag, 7. November, um 19 Uhr.