Ende 2012: In Michelfeld niedrigere Pro-Kopf-Verschuldung

SWP 01.02.2013

Übersicht Die Pro-Kopf-Verschuldung ist niedrig bei finanzstarken Gemeinden wie Michelfeld. Sie steigt in vielen Gemeinden dann, wenn teure Investitionen wie Hallenneubau, Kindergartenneubau die Gemeindekasse - oft über mehrere Jahre hinweg - belasten.

Vergleich Die Spannweite der Pro-Kopf-Verschuldung Ende 2012 liegt bei den Kommunen im Verbreitungsgebiet des HT wie folgt:

Braunsbach: 1454 Euro

Bühlertann: 344 Euro

Bühlerzell: 1126 Euro

Schwäbisch Hall plus Eigenbetriebe: 1335 Euro

Untermünkheim: 612 Euro

Mainhardt: 830 Euro

Michelbach: 596 Euro

Michelfeld: 7,01 Euro

Obersontheim: 800 Euro

Rosengarten: 1031 Euro

Ilshofen: 253 Euro

Vellberg: 482 Euro

Wolpertshausen: 1337 Euro