Obersontheim Emil Link ist Ehrenmitglied

Obersontheim / SWP 17.04.2014
Bei der Hauptversammlung des Gesangvereins Untersontheim hat Gerd Hartmann den seitherigen Vorsitzenden Richard Schühle abgelöst.

Während andere Vereine über schwindende Sängerzahlen klagen, können sich die Chöre des Gesangvereins Untersontheim über Mitgliederzuwachs freuen. Dies schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Wie der scheidende Vorsitzende Richard Schühle berichtete, erwies sich die Umgestaltung der Jahresfeier in reine Chorkonzerte und separate Theaterabende als wegweisend.

Die Ausgaben des Vereins waren im vergangenen Jahr höher als die Einnahmen, was vor allem durch eine Spende in Höhe von 1000 Euro an den Verein "Help! - Wir helfen!" verursacht worden war. Die Vereinsmitglieder wollen damit den Flutopfern auf den Philippinen helfen.

Die beiden Chorleiterinnen Valentina Decker und Birgit Schrandt lobten die Sänger für ihren Einsatz bei den Konzerten und beim Ferienprogramm. Diesen Punkt griff auch Bürgermeister Siegfried Trittner auf, der dem Verein Anerkennung für seine Jugendarbeit aussprach.

Bei der Hauptversammlung wurden außergewöhnliche Ehrungen vorgenommen: Emil Link (seit 60 Jahren passives Mitglied) wurde geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Adolf Däscher neben der Vereinsauszeichnung auch die Ehrung durch den Deutschen Chorverband. Heinrich Krockenberger wurde für 50-jährige Mitgliedschaft (aktiv und passiv) geehrt. Petra Schloßstein wurde für 30 Jahre singen im Verein ausgezeichnet (zusätzlich vom Chorverband Region Kocher). Seit 20 Jahren singen mit: Katja Linde, Carina Knerr, Melanie Schrandt, Annika Schrandt, Lea Häussermann und Doris Fuchs. Seit 50 Jahren sind förderndes Mitglied: Gerhard Brenner, Erich Lay, Erich Hering und Adolf Rüger; seit 40 Jahren Manfred Bauer.