Blaufelden Eltern in Blaufelden können fünf Betreuungsversionen nutzen

Eltern in Blaufelden können fünf Betreuungsversionen nutzen.
Eltern in Blaufelden können fünf Betreuungsversionen nutzen. © Foto: Georg Wendt /dpa
Blaufelden / HARALD ZIGAN 30.01.2014
Dreikäsehochs haben in Blaufelden eine starke Lobby: Die Kommune kann jetzt ihren jüngsten Bürgern fünf verschiedene Betreuungsformen bieten.

Mit schöner Regelmäßigkeit steht auch in Blaufelden das Thema "Kindergartenbedarfsplanung" auf der Tagesordnung des Gemeinderates.

Eine präzise Planung der Plätze für die Sprösslinge aufgrund von statistischen Daten, wie sie Rainer Brenner als zuständiger Hauptamtsleiter auf dem Rathaus seit Jahren betreibt, schützt nicht nur die Gemeinde vor unnötigem Stress, sondern kommt auch den Belangen der Eltern entgegen, die jetzt die Wahl unter fünf verschiedenen Versionen der Kinderbetreuung haben - vom Klassiker "Halbtags" bis zur Ganztagesversion mit den Untervarianten "verlängerte Öffnungszeit", die jetzt auch für eine weitere Gruppe im Gemeindekindergarten in Blaufelden eingeführt werden soll.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates wurden die Weichen für das Jahr 2014/2015 in den fünf Kindergärten der Gesamtgemeinde gestellt, wobei zwei Domizile für den Nachwuchs (in Blaufelden und in Gammesfeld) unter der Trägerschaft der evangelischen Kirche stehen. Weil nun über Nacht auch in Blaufelden die Kinderzahlen nicht explodieren, braucht die Kommune nicht groß an den Stellschrauben für den Plan zu drehen: Im Kindergartenjahr 2014/2015 gibt es weder einen Zuwachs noch einen Abbau bei den Betreuungsplätzen. Gewisse Reserven sind vorhanden, um im "Notfall" noch eine Lösung finden zu können.

Augenmaß steckt auch hinter den Prognosen für die Betreuung von Knirpsen unter drei Jahren. Rein theoretisch könnten in dieser Altersklasse 87 Kinder aus der Gemeinde die Kindergärten im Jahr 2014 stürmen. Rainer Brenner rechnet aber lieber mit seinen Erfahrungswerten: Die vorhandenen 19 Plätze für Kinder unter drei Jahren müssten eigentlich ausreichen. Das Gremium billigte den Plan einstimmig.