Wildenstein Einheit ist das Ziel

"Geheime Farbwelten" von Gabriele Hornetz aus Jagstzell sind in Wildenstein zu sehen. Privatfoto
"Geheime Farbwelten" von Gabriele Hornetz aus Jagstzell sind in Wildenstein zu sehen. Privatfoto
PM 04.05.2012
"Geheime Farbwelten - ein Potpourri aus Schrift, Poesie und Farbe" - so heißt die Ausstellung, die am Sonntag im Fichtenauer Rathaus eröffnet wird.

Abstrakte Malerei und experimentelle Kalligrafie von Gabriele Hornetz ist ab Sonntag, 6. Mai, im Fichtenauer Rathaus in Wildenstein zu sehen. Die Ausstellung wird um 11 Uhr von Bürgermeister Martin Piott eröffnet.

Die Jagstzeller Künstlerin präsentiert ein buntes Potpourri ihrer Werke aus Malerei, Schrift und Poesie. In stimmungsvollen Farbbildern werden Linien, Buchstaben oder figürliche Ansätze sichtbar und bringen die Farben zum Leuchten. Unterbrochen werden diese Bilder mit Gedanken, Zitaten oder Gedichten, die auf experimentelle Weise mit Pinsel und Feder umgesetzt werden.

Für Gabriele Hornetz bedeutet Malen die Herstellung einer Einheit zwischen Malerei an sich und der Kalligrafie. Sie will den Betrachter auf eine Reise in die Welt der Farben und der Poesie mitnehmen. Inspiration durch Wort, Schrift und Malerei soll dem Betrachter ein Wegweiser durch den Alltag werden und ihn beflügeln, in Farben und Schriftelementen eigene Denkkreationen zu entwickeln.Info Die Ausstellung ist bis zum 22. Juli zu den Öffnungszeiten des Rathauses sowie an den Sonntagen 13. Mai, 10. Juni und 8. Juli von 14 bis 17 Uhr geöffnet.