Mit den Spendengeldern der VR-Bank seien schon zahlreiche tolle Projekte in seiner Gemeinde unterstützt worden, sagt Untermünkheims Bürgermeister Christoph Maschke nach dem offiziellen Teil der zweiten Spendenübergabe des Kreditinstituts in diesem Jahr. „Deshalb komme ich auch immer gern mit. Vor allem, wenn eine kommunale Institution Geld bekommt“, so der Schultes. Die Jugendfeuerwehr hat nämlich 1000 Euro für neue Feldbetten bekommen.

Zuvor hat Eberhard Spies, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim, erklärt, woher die 127 750 Euro stammen, die an 103 Einrichtungen und Vereine in der Region verteilt werden: aus dem Gewinnsparen und Mitteln der VR-Bank-Stiftung. Außerdem verzichte man erneut auf Weihnachtsgeschenke für Kunden.  „Wir möchten möglichst viel unseres Erfolges zurückfließen lassen“, so Spies. Seit 2011 habe man 6,755 Millionen Euro in das regionale gesellschaftliche Leben gesteckt.

Als Schriftführer der Ortsgruppe Sulzbach-Laufen des Schwäbischen Albvereins konnte Helmut Wahl 1000 Euro für neue Geräte zur Wegepflege entgegennehmen. „Für Vereine ist diese Unterstützung eine wirklich wichtige Sache“, so der ehemalige oberste Wirtschaftsförderer des Landkreises. Zum wiederholten Mal hat auch die Bürgerwache Crailsheim profitiert. 2000 Euro fließen jetzt in die Unterstützung der Bläserklasse der Leonhard-­Sachs-Schule. „Es gibt ja immer wieder Projekte, die Geld benötigen“, sagt Oberleutnant Siegfried Zanzinger. Daher freue man sich, in diesem Jahr den Zuschlag bekommen zu haben.

Das könnte dich auch interessieren:

Württembergerische Drahtwarenfabrik Haller Firma insolvent: „Spannende Angelegenheit“

Schwäbisch Hall

Überschrift Info


Textinfo TextinfoTextinfoTextinfovvTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfoTextinfo