Obersontheim Ein tierisches Sommerfest

Obersontheim / ELLEN ZIPPERER 27.08.2014
Das Sommerfest des Waldkindergartens Obersontheim hatte ein besonderes Motto: "ein tierisches Fest, ob im Schneckentempo oder im Hasenzickzack!"

Geladen waren alle Kinder mit ihren Familien. Durch den stetigen Zuwachs der Kindergartengruppe hat die Tierparade mittlerweile eine beträchtliche Gesamtzahl erreicht. Nach der gemeinsamen Begrüßung ging es mit verschiedenen Stationen los, nach Belieben besuchten die Kinder mit Familien die einzelnen im Wald aufgebauten Aktionen.

Beim Hasenhindernislauf konnte man seine Ausdauer, Gleichgewichts- und Koordinationssinn auf die Probe stellen. Leider mussten die Hasen ihre Ohren nach dem Durchlauf an den nächsten Hüpfer weitergeben. An einer anderen Stelle im Wald konnte man sich, mit Hilfe von etwas Schminke, in ein anderes Tier verwandeln lassen.

Zum Thema Schnecke gab es gleich zwei Angebote. Der Barfuß-Pfad in Schneckenform wurde mit verschiedenen Naturmaterialen erneuert, und wer wollte, durfte ein Schneckenhaus mit einem bunten Filzmantel umhüllen.

Nach einer Stärkung am großen und reich gedeckten Buffet war nun der Mannschaftsgeist gefragt. Den Kindern wurde die Aufgabe gestellt, in einer Art Staffellauf den trockengelegten Ententeich wieder mit Wasser zu füllen. Die Freude war groß, als die armen Plastikenten endlich wieder schwimmen konnten.

Die Vorführung eines Puppenspiels mit selbstgemachten Figuren über die Farbenvielfalt der Natur stellte einen wunderschönen Abschluss des Sommerfestes dar. An diesem Tag hatten Groß oder Klein einen tierischen Spaß.