Wallhausen Ein Stelldichein

Die Brassband Hohenlohe gastiert morgen in Niederstetten und am Sonntag in Wallhausen. Privatfoto
Die Brassband Hohenlohe gastiert morgen in Niederstetten und am Sonntag in Wallhausen. Privatfoto
PM 14.02.2014
Mit viel Virtuosität spielen die Brassband Hohenlohe und die 3BA Concert-Band am Sonntag, 16. Februar, um 17 Uhr im Kulturhaus in Wallhausen auf.

Die 26 Bläser und drei Schlagzeuger der Brassband Hohenlohe stammen aus der gesamten Region und eröffnen den Abend. Die Band im englischen Stil setzt sich aus engagierten Amateur- und Profimusikern zusammen und machte schon im letzten Jahr im Kulturhaus eindrucksvoll auf sich aufmerksam.

Den zweiten Teil des Abends bestreitet die Concert-Band der bayerischen Brassband Akademie. Die Concert-Band gilt seit Jahren als die deutsche Spitzenband, die auch in der Konzertklasse bei internationalen Wettbewerben eine gute Figur macht. Die Musiker der 3BA Concert-Band kommen aus dem gesamten süddeutschen Raum. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Musikdirektor Franz Matysiak aus Crailsheim. Er gilt schon seit Jahren als einer der führenden Köpfe in der deutschen Brassbandbewegung.

"Brass" ist der englische Begriff für Blech. Die Wurzeln dieser Musik liegen in den Kohlebergbaugebieten der britischen Insel. Das Konzert spiegelt die Bandbreite an Interpretationsmöglichkeiten wider, die eine solche Blasmusikformation zu meistern in der Lage ist. Info Karten gibts im Rathaus in Wallhausen, Telefon 0 79 55 / 93 81 17 und an der Abendkasse. Bereits morgen gibt die Brassband Hohenlohe in der alten Turnhalle in Niederstetten ein Konzert; Beginn ist um 19 Uhr.