Langenburg Ein Pianist packt aus

Ein verkan(n)tetes Genie: der Pianist Armin Fischer. Agenturfoto
Ein verkan(n)tetes Genie: der Pianist Armin Fischer. Agenturfoto
PM 19.02.2014
"Pointen & Piano" heißt das Klavierkonzert zum Lachen, mit dem Armin Fischer am morgigen Donnerstag um 20 Uhr in Langenburg gastiert.

Der Mann im Frack sieht aus wie ein Konzertpianist: Er ist ja auch einer. Und er kann spielen wie ein Konzertpianist. Tut er aber nicht. Er sitzt am Flügel, plaudert mit dem Publikum, und wie nebenbei erklingen die schwierigsten Stücke. Und das soll lustig sein? Ist es. Unbeschreiblich aber leider auch: Also muss eine Veranstaltung mit Armin Fischer schon besuchen, wer das Glücksgefühl eines solchen Abends erleben will.

Ein Pianist packt aus: Keine Sorge: Noten sind es nicht. Denn zur Erleichterung all derer, die anfangs noch einen getarnten Klavierabend befürchteten, hat er hauptberuflich Humor.

Mit lässigem Charme und trockenem Witz führt Armin Fischer hinter die Kulissen des Pianistenlebens: der erste Klavierunterricht, das erste Vorspiel, die ersten Fingerübungen. Seine Klaviergeschichten weisen ihn aus als Experten für kleine Tricks mit großer Wirkung - schließlich war er mit einem einzigen Stück schon auf Welttournee.

Wenn der gelernte Pianist von seiner Verwandlung vom Klassik-Junkee zum Klavierkabarettisten berichtet und dann doch mal so richtig in die Tasten greift: Die nächste Pointe wartet schon.Info "Pointen & Piano" findet morgen um 20 Uhr im Philosophenkeller statt. Karten gibts im Rathaus, Telefon 0 79 05 / 91 02 18, und an der Abendkasse.