Satteldorf Ein Fest für alle Sinne

Das Unterdorffest ist längst ein wahrer Besuchermagnet. Privatfoto
Das Unterdorffest ist längst ein wahrer Besuchermagnet. Privatfoto
PM 13.06.2013
Geselligkeit, Tradition, Kulinarik - das sind die bewährten Zutaten des Satteldorfer Unterdorffests. Der Förderverein der Spvgg lädt ein. Morgen Abend gehts am "alten Gefängnis" Richtung Ellrichshausen los.

Den Auftakt bildet um 20 Uhr der Anstich eines 50-Liter-Fasses Freibier durch Bürgermeister Kurt Wackler. Im Anschluss wird im großen Biergarten an der Straße "Im Häusleinsbühl" einfach gemütlich beisammengesessen.

Mit dem "Satteldorfer Schlemmergässle" findet das Fest am Samstagabend, 15. Juni, ab 18 Uhr seine Fortsetzung. An fünf verschiedenen Schlemmerhütten gibts ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Gäste können sich regionale Spezialitäten, aber auch internationale Gerichte (Flammkuchen, Fisch, asiatische Spieße, Balkanteller) munden lassen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Grillspezialitäten. Erfrischen können sich die Besucher an einer klassischen Bar, am Weinstand oder mit verschiedenen Bieren vom Fass.

Um 19.30 Uhr tritt die Teenie-Tanzgruppe "Wild Chicks" auf. Gegen 22 Uhr folgen die "Zellermer Guggafatzer", die mit rund 25 Guggamusikern und fetziger Musik schon seit vielen Jahren für großartige Stimmung sorgen.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem von Pfarrerin Kirsten Huxel gestalteten Zeltgottesdienst, der vom Satteldorfer Posaunenchor sowie dem befreundeten Posaunenchor aus Hermsdorf musikalisch umrahmt wird. Anschließend laden die Vereinschefköche zum gutbürgerlichen Mittagstisch ein. Ab 12.30 Uhr unterhält der Kreßberger Reinhold Kett die Gäste mit seiner Drehorgel. Gleichzeitig können sich die Kinder im Wielandschen Hof am Spielmobil beschäftigen oder sich auf der Fußball-Hüpfburg austoben.

Ab 13 Uhr werden Kaffee und selbst gebackene Kuchen angeboten. Parallel dazu veranstalten Schule und Kindergarten wieder einen kleinen Flohmarkt für Kinder. Ein weiterer tänzerischer Höhepunkt folgt um 15 Uhr mit dem Auftritt der Teenie-Tanzgruppe "Little Chicks". Den Abschluss des Sommerfestes bildet um 17 Uhr die Tombola-Hauptziehung.

Über die gesamten Tage ist für die passende Stimmungsmusik gesorgt. Außerdem wird Softeis angeboten. Sollte es einmal von oben nass werden, steht den Gästen zum Schutz ein großes Bierzelt zur Verfügung.