Reubach Doppelte Freude im Herbst

(Noten-)Schlüssel zum Glück: auch beim Liederkranz Reubach.
(Noten-)Schlüssel zum Glück: auch beim Liederkranz Reubach. © Foto: Schuppich/Fotolia
PM 02.10.2014
Der Liederkranz Reubach 1894 begeht mit einem Herbstfest sein 120-jähriges Bestehen. Gefeiert wird am Samstag, 4. Oktober, von 18.30 Uhr an.

Im Jahr 1894 wurde der Männergesangverein "Liederkranz Reubach" vom damaligen Pfarrer Hachtel gegründet. Das Ziel: Der Kirchengesang sollte entscheidend verbessert werden. Mithilfe von Volksliedern sollte das Singen im Gottesdienst gestärkt werden. Dazu gab Pfarrer Hachtel ein eigenes, damals viel beachtetes Volksliederbuch heraus. Vor 40 Jahren wurde der Männergesangverein in einen gemischten Chor umgewandelt. Federführend waren damals der Vorsitzende Friedrich Kleinert und Chorleiter Hans zum Hingst.

Dieses Doppeljubiläum soll am Samstag, 4. Oktober, von 18.30 Uhr an in der Gemeindehalle in Reubach gefeiert werden. Eine musikalische Begrüßung wird den Abend einleiten. Weitere Lieder folgen in zwangloser Reihenfolge. Gegen 20 Uhr wird der Vorsitzende des Chorverbands Hohenloher Gau, Gerhard Hauf aus Niederstetten, die anstehenden Ehrungen vornehmen.

Mit dem Liederkranz Reubach wird der Eisenbahnsingchor Crailsheim auftreten. Auch der Liederkranz Michelbach/Lücke-Gailroth wird mit seinen Weinliedern erfreuen. Der Wirt der Gemeindehalle ist mit Essen und Trinken bestens auf alle Besucher eingestellt.

Den Abend musikalisch umrahmen wird das Reubacher Musikantenduo Ella und Günter Schmidt. Sie werden alle Gäste zum Singen ermuntern. "Wir versprechen einen gemütlichen, herzerfrischenden Liederabend, ein Herbstfest zum Doppeljubiläum des Liederkranzes Reubach", heißt es in einer Pressemitteilung.