Sulzbach-Laufen Deutsches Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Lediglich ein paar Minuten dauert die eigentliche Blutspende. Dennoch sollte man etwas Zeit mitbringen, da vor der Spende auch eie kleine Untersuchung durchgeführt wird. Außerdem gibt's danach einen kleinen Imbiss.
Lediglich ein paar Minuten dauert die eigentliche Blutspende. Dennoch sollte man etwas Zeit mitbringen, da vor der Spende auch eie kleine Untersuchung durchgeführt wird. Außerdem gibt's danach einen kleinen Imbiss. © Foto: Guido Rehme
Sulzbach-Laufen / SWP 20.01.2015

Der DRK-Blutspendedienst lädt am heutigen Dienstag, 20. Januar, zu einer Blutspendeaktion in der Stephan-Keck-Halle in Sulzbach-Laufen. Von 14.30 bis 19.30 Uhr kann man sich dort Blut abzapfen lassen.

Blut spenden kann jeder Gesunde ab 18 Jahren bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen, teilt das Deutsche Rote Kreuz mit. Die Organisatoren weisen außerdem darauf hin, dass zur Blutspende unbedingt der Personalausweis mitgebracht werden sollte.

Erstspender erhalten den Blutspendeausweis mit dem Vermerk der Blutgruppe. Dieser habe bei Unfällen nicht selten schon einen entscheidenden Zeitvorteil bei der Versorgung der Verletzungen gebracht, teilt das DRK mit.

Blutspender helfen nicht nur Kranken und Verletzten, sie tun auch etwas für ihre eigene Gesundheit. Jede Blutspende ist gleichzeitig ein kleiner Gesundheitscheck. Wer regelmäßig zur Blutspende kommt, hat seine Gesundheit im Blick. Weitere Informationen gibt's unter der gebührenfreien Hotline 0800/1194911 oder im Internet unter www.blutspende.de.