Sulzbach/Kocher Das Salz der Erde

Lebensnotwendig: Salz ist eine der wertvollsten Mineralien überhaupt. Foto: SWP-Archiv
Lebensnotwendig: Salz ist eine der wertvollsten Mineralien überhaupt. Foto: SWP-Archiv
Sulzbach/Kocher / SWP 21.02.2013
Eine Reise in die Welt des Salzes wird in der Reihe "Kirche im Abendlicht" am Sonntag, 24. Februar, um 19 Uhr in Sulzbach am Kocher angeboten.

Salz erscheint den Menschen heute als ein "gewöhnlicher Stoff". In Wahrheit ist es eines der wertvollsten Mineralien, die man kennt - ungeheuer vielfältig in seiner Wirkung und absolut lebensnotwendig. "So wirkungsvoll und notwendig für das Leben auf der Erde sieht Jesus auch diejenigen, die zu ihm gehören", schreibt dazu Pfarrer Matthias Walch und lädt zur "Kirche im Abendlicht" ein. Das Motto des Abends: "Ihr seid das Salz der Erde", Worte aus der Bergpredigt, die Jesus zu seinen Freunden gesprochen haben soll.

Die "Kirche im Abendlicht" am kommenden Sonntag, 24. Februar, um 19 Uhr in der Sulzbacher Michaelskirche begibt sich auf eine Reise in die faszinierende Welt des Salzes. Mit allen Sinnen kann die Wirkung des Salzes erlebt werden. Und es geht um die Frage: "Wie kann ich selber Salz der Erde sein?" Der Abendgottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Musikverein Laufen. Mit dabei sind außerdem die Tanzgruppe und Martin Knödler am E-Piano - und wie immer das Sulzbacher "Kirche im Abendlicht"-Team. Ab 18.45 Uhr ist offenes Singen in der Michaelskirche.