Bühlertann Dank für Franz Gentner

Der alte und neue Vorstand (von links): Franz Gentner, Luitgard Reichert, Silke Schneider und Karl Wagner. Privatfoto: Doris Wanner
Der alte und neue Vorstand (von links): Franz Gentner, Luitgard Reichert, Silke Schneider und Karl Wagner. Privatfoto: Doris Wanner
Bühlertann / SWP 20.05.2014
Die Ära Franz Gentner beim Liederkranz Bühlertann - 13 Jahre und 39 Tage - ist vorbei. In seine Zeit fiel die Neugründung des Kinderchors.

Wahlen und Ehrungen bestimmten die Hauptversammlung des Liederkranzes Bühlertann. Der bisherige 1. Vorsitzende Franz Gentner und die zweite Vorsitzende Luitgard Reichert standen nicht mehr zur Wiederwahl. Die Mitglieder wählten folgenden neuen Vorstand: Silke Schneider (Vorsitzende), Karl Wagner (zweiter Vorsitzender), Eberhard Wieland ( Kassenverwalter) und Doris Wanner (Schriftführerin). Zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt: Renate Wieland, Margit Gröhler und Engelbert Neumann erhielten für 25 Jahre Treue eine Urkunde sowie die Ehrennadel in Silber. Bernhard Schlipf wurde für 15 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde geehrt.

Voll des Lobes für Engagement und Verdienste der beiden bisherigen Vorstände waren sowohl Bürgermeister Michael Dambacher als auch Andrea Hedinger, Mitglied des Chores. Mit Präsenten, etwa einer Ruhebank, drückten die Mitglieder ihre Dankbarkeit aus. In der "Ära 13 Jahre und 39 Tage Franz Gentner" wurden zahlreiche erfolgreiche Konzerte gegeben, schreibt der Verein. Zudem wurde in seiner Zeit der Kinderchor Notenhüpfer zur Nachwuchsförderung gegründet. Aktuell studieren Margit Gröhler und Team mit den Notenhüpfern die Aufführung der Weihnachtsgeschichte ein, mit Texten von Pfarrer Sieger Köder (Rosenberg). Im Herbst gibt der Liederkranz ein Konzert.