• Hotspots: Acht Kommunen haben einen Inzidenzwert von mehr als 200: Crailsheim (255, Tendenz: ↑), Bühlertann (262, ↑), Gaildorf (282, =), Satteldorf (288, =), Oberrot (360, ↑), Stimpfach (252, ↑), Rosengarten (562, ↑) und Kirchberg an der Jagst (679, =)
  • Intensivbetten: Derzeit befinden sich sechs Patienten mit Corona in den beiden Intensivstationen im Landkreis Schwäbisch Hall. Fünf davon müssen invasiv beatmet werden. 35 Intensivbetten sind belegt, insgesamt können zur Zeit 47 versorgt werden (Stand: 12. Januar, 9 Uhr, Divi-Intensivegister). Zwölf Betten sind auf den Stationen also frei.
  • Intensivstationen: Beim Diak in Schwäbisch Hall stehen bei Divi zur Zeit die Ampeln auf grün, sowohl bei Low-Care, als auch bei High-Care-Plätzen (aufwendigere Therapie, beispielsweise invasive Beatmung). Im Klinikum Crailsheim istdas anders: Dort sind keine Low-Care-Plätze mehr frei. High-Care-Plätze sind nur noch „begrenzt verfügbar“.
  • Thema: Ausbrüche im Landkreis – in Betrieben im Landkreis ist das Virus ausgebrochen. Mehr dazu und zu den Problemen beim Impfen unten im Artikel.

Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall vom 11. Januar

In Klammer steht die Veränderung seit letzten Meldung am 8. Januar:
  • 7-Tages-Inzidenz: 191,1 (+11,7)
  • Infizierte seit März: 4298 (+42)
  • Corona-Tote: 113 (+5)
  • Derzeit Infizierte: 394 (-8)

Zahlen der Infizierten aus den Gemeinden im Landkreis

  • Blaufelden: 115 (+1)
  • Braunsbach: 56 (+0)
  • Bühlertann: 67 (+2)
  • Bühlerzell: 49 (+0)
  • Crailsheim: 1015 (+9)
  • Fichtenau: 119 (+0)
  • Fichtenberg: 65 (+1)
  • Frankenhardt: 119 (+0)
  • Gaildorf: 315 (+2)
  • Gerabronn: 68 (+1)
  • Ilshofen: 91 (+0)
  • Kirchberg/Jagst: 91 (+0)
  • Kressberg: 80 (+2)
  • Langenburg: 25 (+0)
  • Mainhardt: 131 (+0)
  • Michelbach/Bilz: 38 (+0)
  • Michelfeld: 68 (+0)
  • Oberrot: 93 (+3)
  • Obersontheim: 122 (+2)
  • Rosengarten: 107 (+3)
  • Rot am See: 87 (+0)
  • Satteldorf: 84 (+0)
  • Schrozberg: 66 (+0)
  • Schwäbisch Hall: 823 (+7)
  • Stimpfach: 111 (+7)
  • Sulzbach-Laufen: 30 (+0)
  • Untermünkheim: 70 (+1)
  • Vellberg: 97 (+0)
  • Wallhausen: 74 (+1)
  • Wolpertshausen: 22 (+0)

Anteil der (bereits) infizierten Bürger seit Beginn der Meldungen im März 2020

  • Wolpertshausen: 0,958%
  • Michelbach/Bilz: 1,103%
  • Schrozberg: 1,134%
  • Sulzbach-Laufen: 1,197%
  • Langenburg: 1,335%
  • Ilshofen: 1,362%
  • Satteldorf: 1,506%
  • Gerabronn: 1,592%
  • Rot am See: 1,612%
  • Michelfeld: 1,790%
  • Wallhausen: 1,981%
  • Kressberg: 2,017%
  • Schwäbisch Hall: 2,030%
  • Kirchberg/Jagst: 2,060%
  • Rosengarten: 2,078%
  • Vellberg: 2,167%
  • Fichtenberg: 2,174%
  • Blaufelden: 2,176%
  • Mainhardt: 2,181%
  • Bühlertann: 2,191%
  • Braunsbach: 2,256%
  • Untermünkheim: 2,329%
  • Obersontheim: 2,353%
  • Bühlerzell: 2,420%
  • Frankenhardt: 2,427%
  • Oberrot: 2,577%
  • Fichtenau: 2,604%
  • Gaildorf: 2,612%
  • Crailsheim: 2,939%
  • Stimpfach: 3,583%

Ausbrüche im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Schlachthof in Crailsheim sind mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Noch mehr stehen unter Quarantäne. Das Pflegestift Vohenstein in Rosengarten steht ebenfalls unter Quarantäne. Dort sind Bewohner positiv getestet worden.
Die Impfungen in Deutschland haben begonnen. Doch es mangelt am Impfstoff. So gehen die Verantwortlichen des Zentralen Impfzentrums des Landes in Rot am See (ZIZ) damit um. Ein Haller Arzt behauptet, dass der Impfstoff in einer Ampulle für mehr Patienten reicht, als die Packungsbeilage sagt, lesen Sie hier mehr darüber.
Noch empfangen das ZIZ und das Kreisimpfzentrum in Wolpertshausen keine Patienten. Aber wenn es so weit ist – wer zahlt dann für die Fahrt?
Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall vom 10. Januar
In Klammer steht die Veränderung seit letzten Meldung am 8. Januar:
  • 7-Tages-Inzidenz: 179,4 (+11,7)
  • Infizierte seit März: 4256 (+56)
  • Corona-Tote: 108 (+1)
  • Derzeit Infizierte: 392 (-3)

Zahlen der Infizierten aus den Gemeinden im Landkreis

  • Blaufelden: 114 (+3)
  • Braunsbach: 56 (+1)
  • Bühlertann: 65 (+2)
  • Bühlerzell: 49 (+0)
  • Crailsheim: 1006 (+5)
  • Fichtenau: 119 (+1)
  • Fichtenberg: 64 (+0)
  • Frankenhardt: 119 (+1)
  • Gaildorf: 313 (+10)
  • Gerabronn: 67 (+1)
  • Ilshofen: 91 (+0)
  • Kirchberg/Jagst: 91 (+3)
  • Kressberg: 78 (+1)
  • Langenburg: 25 (+0)
  • Mainhardt: 131 (+1)
  • Michelbach/Bilz: 38 (+1)
  • Michelfeld: 68 (+0)
  • Oberrot: 90 (+2)
  • Obersontheim: 120 (+0)
  • Rosengarten: 104 (+5)
  • Rot am See: 87 (+0)
  • Satteldorf: 84 (+1)
  • Schrozberg: 66 (+0)
  • Schwäbisch Hall: 816 (+15)
  • Stimpfach: 104 (+2)
  • Sulzbach-Laufen: 30 (+0)
  • Untermünkheim: 69 (+1)
  • Vellberg: 97 (+0)
  • Wallhausen: 73 (+0)
  • Wolpertshausen: 22 (+0)

Anteil der (bereits) infizierten Bürger seit Beginn der Meldungen im März 2020

  • Wolpertshausen: 0,958%
  • Michelbach/Bilz: 1,103%
  • Schrozberg: 1,134%
  • Sulzbach-Laufen: 1,197%
  • Langenburg: 1,335%
  • Ilshofen: 1,362%
  • Satteldorf: 1,506%
  • Gerabronn: 1,568%
  • Rot am See: 1,612%
  • Michelfeld: 1,790%
  • Wallhausen: 1,954%
  • Kressberg: 1,967%
  • Schwäbisch Hall: 2,013%
  • Rosengarten: 2,020%
  • Kirchberg/Jagst: 2,060%
  • Bühlertann: 2,126%
  • Fichtenberg: 2,140%
  • Blaufelden: 2,157%
  • Vellberg: 2,167%
  • Mainhardt: 2,181%
  • Braunsbach: 2,256%
  • Untermünkheim: 2,296%
  • Obersontheim: 2,315%
  • Bühlerzell: 2,420%
  • Frankenhardt: 2,427%
  • Oberrot: 2,494%
  • Gaildorf: 2,596%
  • Fichtenau: 2,604%
  • Crailsheim: 2,913%
  • Stimpfach: 3,357%

Ausbrüche im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Schlachthof in Crailsheim sind mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Noch mehr stehen unter Quarantäne. Das Pflegestift Vohenstein in Rosengarten steht ebenfalls unter Quarantäne. Dort sind Bewohner positiv getestet worden.
Die Impfungen in Deutschland haben begonnen. Doch es mangelt am Impfstoff. So gehen die Verantwortlichen des Zentralen Impfzentrums des Landes in Rot am See (ZIZ) damit um. Ein Haller Arzt behauptet, dass der Impfstoff in einer Ampulle für mehr Patienten reicht, als die Packungsbeilage sagt, lesen Sie hier mehr darüber.
Noch empfangen das ZIZ und das Kreisimpfzentrum in Wolpertshausen keine Patienten. Aber wenn es so weit ist – wer zahlt dann für die Fahrt?