Baden-Württemberg hat seine Impfstrategie geändert: Denjenigen, die eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von Astrazeneca erhalten haben, wird eine Zweitimpfung mit einem mRNA-­Impfstoff – von Biontech oder Moderna – angeboten. Außerdem können Zweitimpfungen um drei bis vier Wochen vorgezogen werden. Hintergrund ist die aktuelle Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Demnach bieten eine Erstimpfung mit einem Vektor-Impfstoff wie Astrazen...