Kirchberg Cambridge in der Schloss-Schule

Kirchberg / PM 05.08.2013

An der Schloss-Schule in Kirchberg haben 17 Schülerinnen und Schüler der elften und zwölften Klasse die Prüfung für das Cambridge First Certificate bestanden. Das ist ein international anerkanntes Englisch-Zertifikat für Nicht-Muttersprachler. Es ist lebenslang gültig und bescheinigt Kenntnisse des Sprachlevels B2. An der Prüfung, die in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule abgenommen wurde, hatten 18 Schüler teilgenommen. Sieben Schüler schnitten dabei so gut ab, dass sie das Level C1 erreicht haben. Linda Belschner aus Klasse 12 erreichte sogar 96 von 100 möglichen Punkten.

Für viele Zwölftklässler war für die Teilnahme ausschlaggebend, dass das Cambridge First Certificate an den Universitäten und gegenüber Arbeitgebern als Nachweis der Englischkenntnisse dient. "Englischkenntnisse können in einer global vernetzten Welt viele Möglichkeiten schaffen", so der Abiturient Jacob Borchers.

Die elften Klassen sahen in der Prüfung eine gute Möglichkeit, Erfahrungen mit einer großen Prüfung zu sammeln, bevor im nächsten Jahr beim Abitur erstmals die Kommunikationsprüfung in Fach Englisch ansteht. Zudem war es für die Schüler eine gute Möglichkeit sich ihr Englisch außerhalb des Klassenzimmers zu beweisen.