Fichtenberg Bürgerstiftung vergibt wieder Stiftungspreis

SWP 14.01.2014
Engagierte Fichtenberger, die für das Gemeinwohl Besonderes leisten, haben wieder die Chance, mit einem Preis ausgezeichnet zu werden.

Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Fichtenberg hat beschlossen, auch im Jahr 2014 einen Preis für Personen oder Gruppierungen auszuloben, die sich durch besondere Verdienste oder Leistungen ausgezeichnet haben. Ebenso sollen wieder entsprechende Projekte finanziell gefördert werden.

Laut Satzung der Bürgerstiftung werden gemeinnützige Vorhaben gefördert, die im Interesse der Gemeinde und ihrer Bürger liegen. Die Stiftung ist im Bereich der Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, der Wissenschaft und Forschung, des Sports, der Ökologie und für soziale und mildtätige Zwecke tätig. Wichtige Aufgaben der Stiftung sind in allen genannten Bereichen "die Förderung der Jugend und Maßnahmen zur Vermeidung oder Verminderung sozialer Missstände und Hilfe für Randgruppen". Die Stiftung darf jedoch keine Maßnahmen unterstützen, "die aus dem Bereich der Pflichtaufgaben der Gemeinde (etwa Schule, Kindergarten oder Feuerwehr) stammen".

Info Alle Fichtenberger Einwohner können nun bis zum 31. Januar entsprechende Vorschläge für den Stiftungspreis und für Projekte bei der Stiftungsverwaltung (Telefon 07971 / 9555-11) einreichen. Vorsitzender des Stiftungsrates ist Bürgermeister Roland Miola.