Blaufelden / pol  Uhr
Am Mittwochnachmittag hat die Presse aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

Ein Sachschaden von etwa 300.000 Euro ist am Mittwochnachmittag bei einem Gerätebrand auf einem Feld zwischen Gammesfeld und Leuzendorf entstanden. Das teilte die Polizei mit. Ein 22-Jähriger presste mit seinem Traktorgespann Strohballen, als die Presse aus ungeklärtem Grund Feuer fing.

Presse und Zugmaschine brannten komplett aus. Der junge Mann blieb unverletzt. Um das Strohfeuer auf dem Feld einzudämmen, haben einige Bauern rund um die Brandstelle gepflügt. Die Feuerwehr Blaufelden kam mit 40 Kräften und sechs Fahrzeugen.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Crailsheimer Stadtteil Türkei klagt über teils erhebliche Verkehrsprobleme. Kann man bis zur eventuellen Landesgartenschau warten, um diese anzugehen?

Rudolf  Bühler, Chef der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft, spricht über die Chancen von Regionalmarken.