Mainhardt Blumen zur Begrüßung

Heimleiterin Susan Sachse und Wohngruppenleiter Marcus Späth heißen den neuen Bewohner Erich Mauß mit einem Blumenstrauß willkommen. Privatfoto
Heimleiterin Susan Sachse und Wohngruppenleiter Marcus Späth heißen den neuen Bewohner Erich Mauß mit einem Blumenstrauß willkommen. Privatfoto
KOR 06.04.2013
236 Plätze bietet das erweiterte Alten- und Pflegeheim Lindenhof in Mainhardt. Als 200. Bewohner ist Erich Mauß (72) aus Leutenbach eingezogen.

Mit der Auslastung im Neubau des Alten- und Pflegeheims Lindenhof sind Heimleiterin Susan Sachse und Geschäftsführer Martin Seibert zufrieden. "Uns war klar, dass die 80 neuen Plätze nicht sofort belegt werden können. Doch wir stellen eine starke Nachfrage an Kurzzeitpflegeplätzen fest. Daraus haben sich auch schon einige feste Belegungen ergeben", so Sachse.

Der Einzug des 200. Bewohners im Lindenhof wurde entsprechend begangen: Das Einzelzimmer im Neubau wurde inspiziert und mit den persönlichen Gegenständen und Erinnerungsstücken von Erich Mauß ausgestattet. Mit einem Blumenstrauß haben Heimleiterin Susan Sachse und Wohngruppenleiter Marcus Späth den neuen Bewohner Erich Mauß aus Leutenbach namens der gesamten Belegschaft willkommen geheißen.

Mauß ist jetzt in einem der festen Wohnbereiche im 2012 fertiggestellten Anbau zu Hause. Die Wohnbereiche bestehen aus bis zu 20 Bewohnern. Sie werden von einem festen Stamm an Pflegerinnen und Pflegern betreut. "Wir bieten so eine stabile, überschaubare und vertraute Umgebung mit bekannten Gesichtern und Ansprechpartnern. Das ist wichtig, damit unsere Bewohner sich wohl fühlen können", erläutert Wohngruppenleiter Marcus Späth das Pflegekonzept. Der Lindenhof verfügt über eine hauseigene Küche und Wäscherei.