Stimpfach Billige Geräte sehr teuer angeboten

Stimpfach / POL 25.05.2013

Ein irischer Staatsbürger ging am Donnerstag in Stimpfach von Haus zu Haus. Er bot Notstromaggregate an. Der Mann war nicht im Besitz einer Reisegewerbekarte. Die Ermittlungen des Polizeipostens Fichtenau ergaben, dass es sich um Billiggeräte handelte, die überteuert angeboten wurden. Der Mann wird angezeigt.