Rosengarten Betreuung von Kleinkindern: genug Plätze

Rosengarten / GK 07.02.2013
In der jüngsten Sitzung wurde der Rosengartener Gemeinderat über die Kleinkindbetreuung informiert. Für die 31 Kleinkinder reicht der Platz aus.

Ab August 2013 hat die Bundesregierung einen Rechtsanspruch für frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege ab Vollendung des ersten Lebensjahres festgelegt. Für 35 Prozent der unter Dreijährigen soll es einen Betreuungsplatz geben. In Rosengarten wären das 25 Plätze.

Diese Zahl ist schon vor der gesetzlichen Festlegung von der Gemeinde überschritten worden. Es gibt 30 Kleinkinderplätze. "Wir wollen den Umfang der Betreuung weiter nach individuellem Kleinkindbedarf ausrichten", betonte Bürgermeister Jürgen König in der Sitzung. Dem Gremium stellte Fachbereichsleiter Jürgen Harant den aktualisierten Bedarfsplan 2012/2013 vor. Die Geburtszahlen seien bis jetzt nicht rückläufig. 72 Kleinstkinder sind es zurzeit; 21 Anmeldungen für die Kleinkindergruppe gibt es für 2013.

"Alle können berücksichtigt werden", sagte Harant. Zusätzlich wird es eine Umfrage für Eltern mit Kindern unter drei Lebensjahren geben. Wenn sich der Bedarf erhöht, sollen die Plätze angepasst werden. Der Gemeinderat beschloss, nach Auswertung der Umfrage im April weiter zu beraten.