Sulzbach-Laufen Benzingeruch und das Dröhnen von Motoren

Das älteste Auto beim Oldtimertreffen, ein Austin 7 H.P. Foto: Anita Urban
Das älteste Auto beim Oldtimertreffen, ein Austin 7 H.P. Foto: Anita Urban
ANITA URBAN 24.07.2013
Benzingeruch, Motorendröhnen und an die 80 Motorräder, 70 Autos und etwa 35 Schlepper sorgten rund um das Gasthaus "Germania" für Nostalgie.

Liebhaber und Besitzer von liebevoll gepflegten und fahrtüchtigen Fahrzeugen, die mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben, kamen aus nah und fern angefahren. Der verstorbene Gastwirt und Oldtimerfan Erich Sanwald hatte dieses Treffen 2004 ins Leben gerufen. Die Oldtimerfreunde Sulzbach-Laufen haben es jetzt in der 9. Auflage veranstaltet. Diese Interessengemeinschaft ist ein lockerer Zusammenschluss aus 20 Personen, deren Hobby es ist, alte Mopeds, Motorräder, Autos und Traktoren zu restaurieren, zu fahren und auch der Öffentlichkeit vorzustellen. Die ausgestellten Fahrzeuge ließen die Herzen der Oldtimerfreunde höher schlagen. Das älteste Auto war ein Austin 7 H.P., der die Betrachter mit seinem persönlichen Lebenslauf ansprach. 1926 in England gebaut, kam er nach einer Reise über Ostasien und Australien im Jahre 2001 zu seinem jetzigen Besitzer nach Deutschland.

Auch die "Generation Golf" ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Frei nach dem Motto seines Aufklebers "Ich muss kein altes Auto fahren - Ich will!" hatte ein roter VW Golf aus dem Jahre 1978 den passenden Wackel-Dackel, die allzeit griffbereite Klopapier-Häckel-Mütze und eine Gruppe kleiner Original-ZDF-Mainzelmännchen als Ausstattung an Bord. Viele bekannte Fahrzeuge der ersten Baureihen sind mittlerweile im Oldtimer-Olymp angekommen. NSU-Prinz, VW Polo, Golf, Käfer und Bulli-Busse; Opel Kadett, Audi Quattro, Goggomobil, BMW Isettas, DKW und viele mehr. Auf der Laufener "Olymp-Wiese" konnte man auch sieben "Göttinnen" vom Typ Citroen DS bestaunen. Deren Scheinwerferlichter stellen sich nach dem Lenkeinschlag ein, alle vier Räder haben eine hydropneumatische Federung und wer erinnert sich dabei nicht gerne an Filme mit "Fantomas" und "Louis de Funès".

Die Oldtimerfreunde Sulzbach-Laufen zeigten sich sehr zufrieden über das gut besuchte Treffen, das einen kräftigen Zuwachs mit Neubesuchern verbuchen konnte, und auch auf dem Hof der "Germania" herrschte zum Mittagstisch ein großer Besucheransturm.