Ostermarkt Beim Jungvieh nur erste Preise

Ilshofen / SWP 25.03.2013
Bei der Jungviehprämierung am 20. Ilshofener Ostermarkt wurden 38 Tiere aus neun Betrieben aufgetrieben. Dieses Jahr wurden nur erste Preise verteilt. Siegertier bei der Gruppe jüngere Tiere wurde eine Malhaxl-Tochter aus dem Betrieb der Familie Lober aus Sigisweiler.
Siegertier Reserve wurde hier eine Impold-Tochter aus dem Betrieb von Familie Heilmann aus Schrozberg.

Siegertier bei der Gruppe ältere Tiere wurde eine Sawart-Tochter aus der Zucht von Familie Stier aus Schönenberg. Siegertier Reserve bei der Gruppe ältere Tiere wurde eine Ditarry-Tochter aus dem Betrieb der Familie Dambach aus Ramsbach.

Die "Beschicker" der Ilshofener Jungviehprämierung waren Familie Dambach aus Ramsbach; Familie Gross aus Heufelwinden; Familie Heilmann aus Schrozberg; Familie Klenk aus Dörrmenz; KNH Milchhof GBR, Hörlebach; Familie Lober, Sigisweiler; Familie Meinikheim, Oberwinden; Familie Sperr, Bölgental sowie Familie Stier, Schönenberg.

Dieses Jahr fand zum siebten Mal ein Kälbervorführwettbewerb für Kinder statt. Bei diesem Wettbewerb haben 19 Kinder teilgenommen. Sie wurden in vier Altersklassen eingeteilt. Sieger der jeweiligen Altersklasse sind Greta Sperr aus Bölgental, Linda Hanselmann aus Hörlebach, Felix Hannemann aus Dörrmenz und Paul Sperr aus Bölgental. hug