Oberrot Beim Baumfällen lebensgefährlich verletzt

SWP 22.02.2014
Ein junger Mann ist gestern bei Baumfällarbeiten in Oberrot schwer verunglückt. Er schwebt nach Mitteilung der Polizei in Lebensgefahr.

Ein tragischer Unglücksfall hat sich gestern Vormittag im Rottal ereignet. Wie die Polizei ermittelte, hatten ein Mann und sein Sohn im Gewann Rotwiesen Bäume gefällt. Der 21-jährige Sohn habe gegen 10.45 Uhr einen etwa zehn Meter hohen Baum umgesägt. Dieser Baum sei zunächst über die Rot gefallen, dann auf dem gegenüber liegenden Ufer aufgeschlagen und von dort zurückgefedert. "In dieser Rückwärtsbewegung traf der Baum den jungen Mann und fügte ihm schwere Verletzungen zu", berichtet ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen.

Der lebensgefährlich Verletzte wurde durch den umgehend alarmierten Rettungsdienst zunächst an der Unglücksstelle versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ludwigsburg geflogen. Weitere Einzelheiten zu diesem Unglücksfall sind nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an.