Rot am See BDS macht Rot am See zu einem "Erlebnis"

Schirmherrin des Erlebnistages ist die Europa-Abgeordnete Evelyne Gebhardt. Archivfoto
Schirmherrin des Erlebnistages ist die Europa-Abgeordnete Evelyne Gebhardt. Archivfoto
Rot am See / PM 03.05.2012
Einen "Erlebnis-Sonntag" in Rot am See hat der örtliche Bund der Selbstständigen (BDS) für kommenden Sonntag, 6. Mai, organisiert.

Der "Tag der offenen Tür" in der Gemeinde beginnt um 11.30 Uhr mit einem Platzkonzert des Musikvereins Rot am See, um 12 Uhr erfolgt dann die "offizielle" Eröffnung auf der Aktionsbühne am "kleinen Dorfplatz" gegenüber dem alten Rathaus.

Die Schirmherrin, die Europa-Abgeordnete Evelyne Gebhardt, wird in einer kurzen Ansprache auch über aktuelle EU-Politik informieren.

Gleichzeitig laden unter dem Motto "Präsentation, Information und Shoppen" rund 30 Betriebe dazu ein, an dem verkaufsoffenen Sonntag ihre Leistungsfähigkeit kennenzulernen. In den Betrieben, auf den Straßen, auf den beiden Aktionsbühnen und auf dem Rathausplatz gibt es genügend Abwechslung und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene. Ein buntes Unterhaltungsprogramm der örtlichen Vereine und Gruppen mit Tanz und Musik läuft auf beiden Aktionsbühnen.

Eine besondere Attraktion haben sich die BDS-Verantwortlichen einfallen lassen: Auf den Spuren "Schumis" und des aktuellen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel können Kinder und Erwachsene auf einer Kartbahn beim Edeka-Markt ihre Runden drehen. Gestartet wird in Kinderkarts und Karts für Jugendliche und Erwachsene.

Die teilnehmenden Betriebe aus Rot am See sind jedenfalls bestens auf die Besucher vorbereitet.