Fichtenau Bauplatzbörse soll Bauwilligen eine Hilfe sein

Fichtenau / PM 30.04.2012
Die Gemeinde Fichtenau richtet eine Bauplatzbörse ein, die sich an alle privaten Grundstückseigentümer und an alle Bauwilligen richtet.

Mit dieser Börse ermöglicht die Gemeinde einen kompletten Überblick über die bebaubaren Grundstücke in allen Ortsteilen - sowohl für die Bauplätze der Gemeinde als auch für alle privaten Bauplätze. Die Gemeinde möchte damit so die Interessen von Grundstückseigentümern und Bauwilligen zusammenführen. Dies könnte auch eine bessere Nutzung der freien innerörtlichen Flächen mit sich bringen, hofft Bürgermeister Martin Piott. Die Börse bietet für Grundstückseigentümer die Möglichkeit, private Flächen zum Verkauf zu stellen und in Kontakt mit Interessenten zu kommen. Aber auch Bauwillige profitieren davon, indem die von Privat verfügbaren Flächen bekannt werden.

Wie funktioniert die Bauplatzbörse? Wenn Eigentümer einen Bauplatz verkaufen möchten, müssen sie ein Formular ausfüllen. Dieses ist im Rathaus erhältlich und auf der Homepage der Gemeinde (www.fichtenau.de.) eingestellt. Das Formular muss ausgefüllt und unterschrieben auf dem Rathaus abgegeben werden. Dann wird das Grundstück in die Börse aufgenommen und bleibt dort so lange, bis es verkauft wurde. Wurde der "Wunschbauplatz" gefunden, meldet sich der Interessent bei der Gemeindeverwaltung und diese leitet Anschrift und Telefonnummer des Eigentümers weiter. Info Weitere Auskünfte gibts im Fichtenauer Rathaus bei Justine Denscheilmann unter Telefon 0 79 62 / 8 92-17.