Schrozberg / HARALD ZIGAN  Uhr
Nur wenige Stunden nach einem Bankraub in Leuzendorf hat die Polizei am Donnerstag im Kreis Heilbronn einen tatverdächtigen Mann festgenommen. Auf sein Konto gehen vermutlich mehrere Banküberfälle.

Die Polizei fahndete seit Januar 2012 mit einer Ermittlungsgruppe nach einem Mann, dem etliche Banküberfälle in Baden-Württemberg zur Last gelegt werden. Das "Erkennungszeichen" des ausgesucht höflich auftretenden Ganoven: Stets trug er einen auffälligen, dunkelgrünen Filzhut.

Ein Phantombild wurde im Februar 2013 in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" gezeigt. Es meldeten sich zwar 75 Zuschauer mit Hinweisen, eine heiße Spur war aber nicht darunter.

Tatort Nummer 1 war am 29. April 2010 eine Bank in Lobbach-Waldwimmersbach, Rhein-Neckar-Kreis. Dann traf es am 13. Juli 2011 ein Kreditinstitut in Bretzfeld-Waldbach und am 14. Juni 2012 überfiel der Mann eine Bank in Weikersheim-Laudenbach.

Höchstwahrscheinlich war es dieser Serientäter, der am Donnerstag fast auf den Tag genau zwei Jahre nach einem ersten Überfall am 1. Dezember 2011 die Leuzendorfer Filiale der Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See erneut heimsuchte. Die gleiche Vorgehensweise spricht für die Täterschaft des Mannes - auch wenn er diesmal keinen grünen Hut, sondern eine Kappe trug.

Das Verbrechen spielte sich gestern gegen 8 Uhr zunächst auf dem Parkplatz vor der Leuzendorfer Bank ab: Ein Mann überwältigte einen Angestellten, der aus seinem Auto ausgestiegen war und zerrte ihn in die Bank. Der Versuch, den Geldautomaten zu leeren, misslang. Der Täter fesselte den Angestellten und bedrohte dessen Kollegin mit einer Pistole. Der Bankräuber erbeutete schließlich aus dem Tresor einige Tausend Euro und flüchtete mit einem braun lackierten Audi Q 3.

Die Polizei reagierte mit einer Großfahndung: Streifenwagen aus dem Kreis Hall und benachbarten Polizeidirektionen sowie zwei Polizeihubschrauber beteiligten sich an der Suche.

Fünf Stunden nach dem Überfall klickten in einer Gemeinde im nördlichen Kreis Heilbronn die Handschellen, ein tatverdächtiger Mann wurde festgenommen.