Wallhausen Bank geht in das "Goldene Fass"

Wallhausen / ERZ 31.01.2014
Wehmütig verfolgt mancher Bürger in Wallhausen, was sich am ehemaligen Gasthaus "Goldenes Fass" abspielt: Der Anbau an der Nordseite des Traditionslokals wird abgerissen.

Der Saal in diesem Anbau war für viele Generationen Schauplatz von Theateraufführungen, Winterfeiern und Familienfesten. Die Kegelbahn war ein beliebter Treffpunkt. Die Eigentümerfamilie hatte das Gasthaus 1903 erworben und den heutigen Bau 1966 errichtet. Nach HT-Informationen plant die VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim, im Erdgeschoss des alten Gasthauses eine Geschäftsstelle einzurichten. Der dazugehörige Parkplatz soll an der Stelle des Anbaus eingerichtet werden. Dem Abriss des Bauwerks hat der Gemeinderat zugestimmt.

In Wallhausen gibt es Vermutungen, nach denen die Bank ihre Geschäftsstelle in Michelbach/Lücke schließen will.