Obersontheim Autor stellt Kinderbuch in Grundschule vor

SWP 15.04.2014
Wie schwer oder wie leicht es ist, ein Buch zu schreiben. Das erfuhren Dritt- und Viertklässler der Obersontheimer Grundschule.

Autorin Christa Ludwig war dieser Tage Gast an der Schule und stellte ihr Kinderbuch "Fluchtballon" vor und beschrieb den Weg vom ersten Einfall bis zum fertigen Buch. Das berichtet die Obersontheimer Grundschule.

Erst wenn sie ihre Alltagsaufgaben erledigt habe, so die Autorin, könne sie ganz still werden und den Ideen im Inneren Raum geben. Für den "Fluchtballon" sei ein Zeitungsartikel der Zündfunke gewesen. In diesem wurde von der abenteuerlichen Rettung eines Ballons berichtet. Aber erst nach der Begegnung mit einem sprechenden Papageien sei bei Ludwig die Idee zum Roman gereift.

Eifrig machten die 40 Schüler eigene Themenvorschläge und merkten dabei, dass in jeder Idee eine weitere Idee steckt, heißt es im Bericht. Ludwig kommentierte die Ideen der Kinder: "Das wäre auch eine schöne Geschichte. Meine geht aber so weiter." Dabei blieb das Ende offen und die Freude aufs Lesen wurde geweckt. Viele Kinder kauften Ludwigs Buch im Anschluss und ließen es von der Autorin signieren. Sie werden es lesen und darüber in den Klassen berichten, heißt es abschießend.