Untermünkheim Autofahrer muss zur Blutprobe

SWP 17.01.2013

Erheblich unter Alkoholeinwirkung stand am Mittwoch der Fahrer eines Fords. Er befuhr morgens um 8.50 Uhr die Bundesstraße von Übrigshausen in Richtung Autobahn 6. Auf der schneebedeckten Straße war der Verkehr zum Stillstand gekommen. Dies störte den Fordfahrer allerdings wenig. Er fuhr einfach links an der Kolonne vorbei. Als Gegenverkehr kam, zog er sein Auto nach rechts und streifte einen stehenden Audi. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro. Der Unfallverursacher musste, wie die Polizei weiter mitteilte, zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.