Michelbach Aussicht zum Einkorn genießen

Naturpark-Wanderer schauen sich die Michelbacher Gegend an. Privatfoto
Naturpark-Wanderer schauen sich die Michelbacher Gegend an. Privatfoto
SWP 25.06.2014
Den Naturschutztag des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald haben 16 Wanderer genutzt, um die Michelbacher Landschaft zu erkunden.

16 Natur- und Wanderfreunde trafen sich beim Bahnhof Wilhelmsglück. Der Anlass war der Naturschutztag des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Nach der Begrüßung durch Michelbachs Bürgermeister Werner Dörr ging es den Wanderpfad entlang zum Kochersteg, berichtet Naturschutzwart Gerhard Scheuermann. Beim ehemaligen Salzbergwerk konnte sich die Gruppe über dessen Geschichte informieren. Danach ging es bergab ins Westheimer Ebertal mit seinem Kocher-Umlaufberg. Die Gruppe bekam naturschutzrelevante Erklärungen, zum Beispiel über die verschiedenen Schutzgebiete. Nach dem Buchhorn war die Bilz, der Michelbacher Hausberg, das nächste Ziel. Auch hier konnten die Wanderer die einmalige Aussicht von Südost bis zum Einkorn im Norden auf sich einwirken lassen.

Die Natur- und Wanderfreunde kamen aus Michelbach, Schwäbisch Hall, Öhringen, Spiegelberg und Althütte.