Langenburg Ausflug mit Eseln

Der Schwäbische Albverein lädt zu drei Wanderungen ein. Privatfoto
Der Schwäbische Albverein lädt zu drei Wanderungen ein. Privatfoto
Langenburg / PM 17.05.2014

"Wandern und schauen im Schaufenster Langenburg" - unter diesem Motto präsentiert die Ortsgruppe Langenburg des Schwäbischen Albvereins bei der zweigeteilten Stadtexkursion morgen sich selbst und ihr reizendes Städtchen. Am Vormittag geht es vom Bergsporn hinab ins Tal, am Nachmittag werden Neigungsgruppen gebildet. Um 10.30 Uhr geht es an der historischen Schmiede los, bevor um 10.45 Uhr die Führung "Schwäbischer Albverein engagiert sich am Schlossberg" beginnt. Gegen Mittag wird bei der Kelter in Bächlingen der Backofen angeheizt und zum Mittagessen eingeladen.

Am Nachmittag werden gleich drei Touren angeboten: Von der Archenbrücke führt eine zweistündige Rundwanderung um 13.15 Uhr über das Täschle, dem von der Ortsgruppe gepflegten Biotop am ehemaligen Steinbruch Breber und dem Pfad der Stille zurück nach Bächlingen. Für Familien mit Kindern gibt es als Attraktion eine kürzere Tour, die von zwei Eseln begleitet wird, bevor es an der Kelter mit Spaß, Spiel und Spektakel weitergeht. Eine Kurztour folgt der alten Nesselbacher Steige mit dem berühmten Schlossblick auf Langenburg und führt an der Mineralquelle vorbei. Und wer noch mehr erleben will, kann danach im Rezzenhaus die Schüßler-Salze kennen lernen und in der Bächlinger Kirche die sehenswerten Fresken und den Rezzo selbst bewundern.