Braunsbach Aus- und Weitblicke

Bald fertig: die neue Kapelle an der Autobahnbrücke. Privatfoto
Bald fertig: die neue Kapelle an der Autobahnbrücke. Privatfoto
Braunsbach / SWP 30.12.2013
In Braunsbach dreht sich 2013 vieles um die A6: Die Kochertalbrücke wird saniert und nebenan entsteht eine Kapelle. Der Gesangverein Geislingen feierte Jubiläum.

Aus Spenden finanziert, bauen die Christusträgerschwestern vom Hergershof auf dem Rastplatz an der Kochertalbrücke eine Autobahnkapelle. Das architektonisch schlichte Gebäude hat die Form eines Fisches. Nun steht der Bau, im Februar 2014 wird er eingeweiht.

Das Projekt erzeugte sogar in Stuttgart Interesse: Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) besichtigte im Herbst die Baustelle und ließ sich dabei auch gleich von Bürgermeister Frank Harschs Idee eines touristischen Aussichtsstegs in das Kochertal hinein inspirieren. Von dort aus könnten Besucher die 185 Meter hohe Autobahnbrücke betrachten. Sie wird im kommenden Jahr 35 Jahre alt. Seit Juli 2013 wird die Brücke, deren Bau 1976 begonnen wurde, für 14,49 Millionen Euro saniert und verstärkt.

Auch die Kommune packte Projekte an: In Arnsdorf wird das Rathaus verkauft, stattdessen wird eine Scheune zum Bürgertreff umgebaut. Windkraftprojekte in Orlach und Zottishofen, ein Wasserversorgungskonzept für Braunsbach und die Nachbargemeinden werden diskutiert.

Im Juli wird das Theaterstück "Das Wasserfraale von Orlach" aufgeführt, im Rabbinat gibt es eine Ausstellung über Juden in Ungarn. Ein Kulturträger feiert im November sein Jubiläum mit einem Konzert: Der Gesangverein Geislingen wird 150 Jahre alt.