Crailsheim Aus der Schule in den Beruf

Die frisch gebackenen Absolventen der Pflegeschule mit ihren Ausbildern und der Schulleitung. Foto: Siewert
Die frisch gebackenen Absolventen der Pflegeschule mit ihren Ausbildern und der Schulleitung. Foto: Siewert
SWP 31.03.2012
Zwölf junge Frauen und Männer haben jetzt an der Schule für Pflegeberufe am Crailsheimer Klinikum die dreijährige Vollzeitausbildung beendet. Alle haben eine Anstellung gefunden.

Nach dreijähriger Ausbildung mit 2100 Stunden in Theorie und 2500 Stunden in der Praxis erreichte Monika Hinz in der praktischen Prüfung an der Schule für Pflegeberufe am Crailsheimer Klinikum eine glatte Eins. Mandy Rummel und Matthäus Uhrle schafften diese Traumnote in der mündlichen Prüfung. Auch Julia Baumann, Lena Bochnia, Ellen Bringezu, Florian Brüger, Robert Feix, Daniela Hendinger, Natalja Kraft, Tina Neubauer und Irina Selenski haben das Examen in der Tasche.

Im Unterricht erarbeiteten die Schüler Lösungen für Problemsituationen aus dem pflegerischen Alltag. Praktische Erfahrungen sammelten sie im Klinikum Crailsheim, in der ambulanten Pflege, der Alten- und Behindertenhilfe sowie in der Pädiatrie und in der Dialyse. Eine Fachkraft wurde vom Klinikum übernommen. Alle anderen haben eine Anstellung gefunden.

Schulleiterin Susanne Fischerei dankte bei der Abschlussveranstaltung den Schülerinnen und Schülern sowie der Kursleiterin Meike Messerschmidt und den Dozenten. Im Oktober 2013 beginnt ein neuer dreijähriger Kurs, für den jedoch ab sofort schon Bewerbungen möglich sind. In wenigen Tagen startet die erstmals angebotene vierjährige Teilzeitausbildung mit 19 Teilnehmerinnen. Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.