Kreßberg Aufführung vor einer tollen Kulisse

Die Proben sind im Gang – noch knapp zwei Wochen dauert es bis zur Premiere.
Die Proben sind im Gang – noch knapp zwei Wochen dauert es bis zur Premiere. © Foto: privat
Kreßberg / swp 09.07.2018
Das Ensemble der Jungen Bühne Kreßberg spielt im Freibad in Bergertshofen „Die Schöne und das Biest“.

Die jungen Schauspieler zeigen das Stück, das sie frei nach Gabrielle Suzanne de Villeneuve inszenieren, vom 20. bis 22. Juli.

Bereits 2016 wurden das Ensemble und der Projektchor des Mänergesangvereins Waldtann bei „Mamma Mia goes Hollywood“ vom Publikum begeistert gefeiert. „Schneewittchen und die sieben Zwerge“sowie  „Eliza Doolittle“ nach George Bernard Shaws „Pygmalion“ waren weitere erfolgreiche Produktionen der Jungen Bühne. Momentan besteht die Truppe aus über 30 Darstellern und etlichen Helfern. 

Gegründet wurde der Verein auf Wunsch vieler Jugendlicher, die der Theater-AG der Schule am Kreßberg angehört hatten und auch nach der Schulzeit Theater spielen wollten. Mit Auftritten wie zu Silvester in Feuchtwangen oder vor Senioren in Crailsheim, haben sich die Schauspieler eine kleine Fangemeinde außerhalb Kreßbergs gesichert. Vom „Best of Junge Bühne and Friends“ in der Linus-Event-Halle in Marktlustenau mit Unterstützung unserer Freunde Günther Panek (Saxophon, Klarinette), Duo Memory (Gitarre, Gesang) oder Rainer Müller-Vittinghoff als Elvis soll es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben.

Nach arbeitsintensiven Proben freuen sich Akteure und Musiker sowie die Regisseurinnen Uta Fischer-Ilgenfritz und Jutta Henk auf die Aufführungen des aktuellen Bühnenstücks vor toller Kulisse in zauberhaften Rokoko-Kostümen.

Für 2019 ist übrigens eine moderne Version des Shakespeare- Klassikers „Romeo und Julia“ geplant.

Info

Die Aufführungen beginnen am 20., 21. und 22. Juli jeweils um 19:30 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel