Kreßberg Asiaten besichtigen Streuobst

Sofort prächtig verstanden: Die Gruppe aus Indonesien und ihre Kreßberger Gastgeber am Backhaus. Privatfoto
Sofort prächtig verstanden: Die Gruppe aus Indonesien und ihre Kreßberger Gastgeber am Backhaus. Privatfoto
Kreßberg / PM 26.03.2012

Damit war nicht unbedingt zu rechnen, zumindest nicht so schnell: Ihren Besuch auf der internationalen Tourismusbörse in Berlin Anfang März hat eine Delegation aus der indonesischen Region Flores mit einem Informationsbesuch in Kreßberg verbunden.

Die Kontakte zum Kreßberger Streuobstprojekt hatten sich über die Touristikgemeinschaft Schwäbisch Hall-Hohenlohe und die Organisation Swisscontact ergeben. Die schweizerische Organisation unterstützt unter anderem in Flores nachhaltige Projekte und Unternehmen.

Reinhold Kett bewirtete mit seinem Backhausteam die Gäste nicht nur, sondern zeigte ihnen auch die Bemühungen der Gemeinde Kreßberg im touristischen Bereich. Großes Interesse fand das Streuobstprojekt mit den sortenreinen Säften sowie das im Aufbau befindliche Bieneninformationszentrum. Natürlich kam die Bewirtung nicht zu kurz, und auch die Grenzpfähle gehörten zum Besuchsprogramm.