Bauarbeiten Arbeiten sollen im März beginnen

Von diesem Monat an bis zum November sollen die Bauarbeiten dauern, mit denen die Hauptstraße (Foto) und die Blaufeldener Straße umgestaltet werden. Am »Bären«-Eck wird dabei ein Kreisverkehr eingerichtet.
Von diesem Monat an bis zum November sollen die Bauarbeiten dauern, mit denen die Hauptstraße (Foto) und die Blaufeldener Straße umgestaltet werden. Am »Bären«-Eck wird dabei ein Kreisverkehr eingerichtet. © Foto: Erwin Zoll
Gerabronn / PM 08.03.2013
Die Bauarbeiten in der Hauptstraße und der Blaufeldener Straße in Gerabronn sollen noch in diesem Monat beginnen. Der Gemeinderat hat jetzt die ersten Bauarbeiten vergeben.

Mit den Tief- und Straßenbauarbeiten für 970.000 Euro hat das Gremium die Feuchtwanger Firma Hähnlein beauftragt, mit den Wasserleitungsarbeiten für rund 95.000 Euro die Wiesenbacher Firma Steinbrenner.

Während diese beiden Beschlüsse einstimmig gefasst wurden, kam es zu einer kontroversen Diskussion bei der Frage, ob in den beiden Straßen Leerrohre für eine spätere Breitbandverkabelung verlegt werden sollen. Die Gegner der Leerrohre meinten, es sei völlig unklar, ob die Leerrohre jemals von einem Telekommunikationsunternehmen mit Glasfaserkabeln bestückt würden, und wiesen darauf hin, dass in Gerabronn das Glasfaserkabel derzeit in der Bahnhofstraße beim Kindergarten "Alte Post" ende. Die Befürworter der Leerrohre führten ins Feld, die Straßenbauarbeiten seien die Chance, die Voraussetzungen für eine standortsichernde Infrastrukturmaßnahme zu schaffen. Bei einer späteren Verlegung müsste die Straße erneut aufgerissen werden.

Eine knappe Mehrheit sprach sich schließlich für die Leerrohre aus, mit deren Verlegung für 39.000 Euro ebenfalls die Firma Hähnlein beauftragt wurde.