Dentlein am Forst / DPA  Uhr
Im mittelfränkischen Landkreis Ansbach wird nach einem entlaufenen Känguru gesucht.

Das Känguru war in der Nacht zum Sonntag zusammen mit fünf Artgenossen aus einem privaten Gehege in Dentlein ausgebüxt, wie die Polizei mitteilte. Eine Autofahrerin habe die Tiere an einer Straße entdeckt und die Polizei verständigt. Fünf Beuteltiere konnten inzwischen wieder eingefangen werden - Hinweise auf das noch fehlende Känguru nimmt die Polizei in Feuchtwangen, Telefon 09852/67150, entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Australien trauert um sein berühmtestes Känguru namens Roger. Das mehr als zwei Meter große und 90 Kilogramm schwere Tier wurde zwölf Jahre alt.

Der kleine Hüpfer ist die Attraktion im Göppinger Tierpark: Das Känguru-Baby erlebt seinen ersten Sommer und wird von Mutter Whitey umhegt.

Das Theater in Baden-Baden hat ein Stück um ein schwules Känguru aus dem Programm genommen, weil keine Zuschauer mehr kommen. Aber bei den Theatertagen in Ulm zieht die Story des Kinderbuchautoren Ulrich Hub nun doch Publikum an. Liegt das auch am Rummel um das Stück?