Schwäbisch Hall Andreas Rebers meint: "Predigt erledigt"

Der Kabarettist Andreas Rebers tritt am Donnerstag, 24. Januar, im Haller Neubau-Saal auf. Foto: pv
Der Kabarettist Andreas Rebers tritt am Donnerstag, 24. Januar, im Haller Neubau-Saal auf. Foto: pv
SWP 17.01.2013
Seit 20 Jahren gibt es den Konzertkreis Triangel in Hall. Zu seinem Geburtstag haben sich die Kleinkunst-Veranstalter den Auftritt eines alten Bekannten gewünscht: Andreas Rebers spielt zum sechsten Mal in Hall.

In seinem elften Soloprogramm stellt Rebers wieder viele Fragen an die Wähler. Darunter: "Haben wir Kanzlerinnendämmerung, oder nicht?" Rebers hat Politik und Gesellschaft im Blick. Dabei hat er beobachtet: Die Piraten bedrohen die christliche Seefahrt, Religiöse Fundamentalisten wollen finanzielle Förderung und Investment-Banker fordern mehr Menschlichkeit. "Predigt erledigt" sei pro-westliches Kabarett der radikalen Mitte, sagt Rebers.

Andreas Rebers ist Träger aller wichtigen Kabarettpreise und häufig im Fernsehen zu sehen, unter anderem in "Neues aus der Anstalt" und "Mitternachtsspitzen".

Info Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 24. Januar, um 20 Uhr im Haller Neubau-Saal. Karten gibt es unter Telefon (0791) 404-121.