Fichtenberg Alle lieben ihre Klassenlehrerin Schulabschlussfeier in Fichtenberg - Rektor stellt Absolventen ein gutes Zeugnis aus

BRIGITTE HOFMANN 25.07.2015
Sehr große Mühe gaben sich die Fichtenberger Neuner mit der Gestaltung ihrer Abschlussfeier. Zum Star des Abends avancierte dabei ihre hoch verehrte und heiß geliebte Klassenlehrerin Kerstin Grajer.

Drei Stunden waren bereits vergangen, ehe Schulleiter Richard Hänle seine Rede halten durfte. Das Vorangegangene, der Auftritt der Schulband, sei für ihn nun schwer zu toppen. Doch das gelang ihm, indem er die Abschlussklasse charakterisierte: eine lustige, aufgeweckte, aufgeschlossene Klasse mit guter Gemeinschaft und der Bereitschaft, sich auch außerhalb des Klassenzimmers zu engagieren. Dankenswerterweise hätten sie den Kontakt zur Grundschule gepflegt und damit die Lehrer unterstützt. Er sprach ihnen Mut zu, nicht Schaumschläger zu sein, sondern der Minderheit anzugehören, die wirklich etwas leisten will, denn dann würden sie in der Berufswelt künftig auf Händen getragen.

Alle haben die Abschlussprüfung bestanden. Fünf von ihnen streben eine Ausbildung an, 17 besuchen weiterführende Schulen. Zusammen mit Klassenlehrerin Kerstin Grajer, die sich der herzlichen Umarmungen ihrer Schützlinge kaum erwehren konnte, teilte er die Zeugnisse aus.

Lisa Binder und Lukas Schäf moderierten den Abend, nachdem die Schulsprecher Muhammed Büyükfirat und Maram Shahin die Gäste in der Gemeindehalle begrüßt hatten. Auf sie wartete ein kurzweiliges Programm und zwischendurch auch noch ein warmes Abendessen inklusive Nachtisch. Den Getränkeservice besorgten die Achtklässler, die eifrig die Getränkewagen durch die Reihen schoben. Unter den Gästen waren auch die Bürgermeister Roland Miola und Daniel Bullinger, da im Bereich des Hauptschulwesens die Gemeinden Fichtenberg und Oberrot kooperieren. Der Dank an Lehrkräfte, Eltern und Begleitpersonen kam von Schulleiter Hänle, Elternvertreterin Heike Bahr und natürlich von den Schülern selbst. Geradezu überschwänglich lobten sie besonders ihre Klassenlehrerin in den Himmel. Sie sei eine Spitzenlehrerin - und deshalb bekam sie auch gleich zwei Blumensträuße, den kleineren fürs erwartete Baby.

Eine Diashow, zusammengestellt von Lukas Schmidt und moderiert von Jasmin Schramm, und eine weitere von Lukas Schäf zeigten die lustigsten Begebenheiten der zurückliegenden Zeit. Vom Cupcake-Backen in der Schulküche über die Apfelernte bis hin zur Abschlussfahrt nach Rimini. Tanz, Sketch, Gedicht, Schülerquiz und Quizduell hatten die Moderatoren anzusagen. Als einen der Höhepunkte Musik und Gesang der Schulband, wobei auch Lehrer Christian Müller kräftig die Gitarre behämmerte.

Absolventen

Abschied Schlussendlich verabschiedeten sich in Fichtenberg die Schulabgänger gesanglich mit den Worten "Es ist Zeit für uns zu geh'n, wenn es am schönsten ist". Das waren Lukas Bahr, Maurice Bareiß, Muhammed Büyükfirat, Matthias Czigler, Ismail Dönmez, Lukas Friedel, Leutrim Kastrati, Emre Oymak, Moritz Reber, Lukas Schäf, Lukas Schmidt, Oliver Scholl, Ahmet Sopa, Lisa Binder (Klassenbeste), Alisa Gasi, Yasemin Gürbeden, Celina Karschnik, Liridona Millaku, Juliane Schick, Jasmin Schramm, Maram Shahin und Nancy Weller.

SWP