Bartenstein Albvereinler auf Gedächtnistour

Bartenstein / PM 16.05.2013

Altgediente Wanderer erinnerten sich: Vor über 30 Jahren hatten Sofie Gabel und Walter Bernhard von der Albvereins-Ortsgruppe Blaufelden dieselbe Tour geführt - und 21 Teilnehmer starteten diesmal am Grillplatz bei Riedbach zur Wanderung an die Burgstelle Alt-Bartenstein. Dort berichtete Friedrich Schinko von der Geschichte der Burg. Weiter ging die Wanderung nach Heuchlingen und auf dem Heuchlinger Kirchweg in Richtung Ettenhausen. Durch die romantische Stachelsklinge erreichten die Wanderer den Eichholzer Schul- und Kirchweg, von dem Fritz Abendschein viele Geschichten zu berichten hatte. Ein weiteres Etappenziel war die Kirche in Ettenhausen, bevor die Wanderer nach Bartenstein hinaufstiegen. Im Gasthaus "Ettetal" fand die Wanderung ihren Ausklang.