Albert Schwegler

SWP 02.05.2012

Lebenslauf Albert Schwegler, Theologe, Philosoph und Historiker, wurde 1819 in Michelbach als ältester Sohn eines Pfarrers geboren. Schwegler besuchte die Lateinschule in Hall, von 1832 bis 1836 das Seminar in Schöntal, ab 1836 den Tübinger Stift. Er promovierte in Philosophie. 1846/47 erschien sein Buch "Geschichte der Philosophie im Grundriss", es gilt als Standardwerk. 1848 erhielt Schwegler eine Stelle als Professor für römische Literatur in Tübingen. 1875 verstarb Schwegler als vereinsamter Junggeselle.