Untermünkheim Achter Band der Ortsgeschichte wird vorgestellt

Untermünkheim / SWP 20.01.2015
Der Arbeitskreis Ortsgeschichte Untermünkheim stellt am Freitag, 23. Januar, das Buch "Herchelgasse" vor. Los geht es ab 19.30 Uhr im Bürgersaal.

Neben der intensiven Forschungsarbeit zu Übrigshausen hat sich Frieder Krumrein schon vorher Jahre um die Geschichte der Gemeinde bemüht. Sein Buchprojekt über einen weiteren Teil der Untermünkheimer Historie ist nun abgeschlossen und derzeit im Druck. Im achten Band der Untermünkheimer Ortsgeschichte hat der Autor den uralten Gassennamen und seine überraschende frühere Bedeutung aufgeklärt. Außerdem wurden in bewährter Weise alle Anwesen entlang der Gasse, der heutigen Suhlburger Straße, erforscht, ihre Geschichte und die ihrer Bewohner in Wort und Bild dargestellt. Besonderheiten über längst Vergangenes und manche Überraschung machen die Schrift zu einem Mosaikstein zeitgemäßer Heimatkunde - besonders für die Anwohner und natürlich für alle historisch interessierten Bürger.

Die Gemeinde Untermünkheim als Herausgeber wird das Büchlein "Herchelgasse - ein fast vergessener Gassenname" am Freitag, 23. Januar 2015, ab 19.30 Uhr im Bürgersaal beim Rößler-Museum der Öffentlichkeit vorstellen. Es sprechen Bürgermeister Christoph Maschke und Autor Frieder Krumrein. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Untermünkheimer Flötenkreis.

Info Der Kultur- und Förderverein des Rößler-Museums sorgt für die Bewirtung. Der Bürgersaal wird um 19 Uhr geöffnet.