Schnelldorf Abenteuer in der Küche in Schnelldorf

Schnelldorf / swp 31.08.2018
Im Hotel-Restaurant „Anna“ soll eine Regionalgruppe der Initiative „Europa-Miniköche“ entstehen.

Kinder, die mit viel Spaß kochen lernen, sind aufgeschlossen für Ernährungslehre, Produktkunde, Anrichten, Servieren und Tischdekoration. Vor allem aber verstehen sie sehr schnell den Zusammenhang zwischen Essen und Gesundheit. Für das Hotel-Restaurant „Anna“ ist die Förderung der Gesundheit Anlass, die Kurse der gemeinnützigen Initiative „Europa-Miniköche“ auch in Schnelldorf und Umgebung zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Gruppe Nummer 42

Das Hotel ist vor einigen Tagen der Europa-Miniköche gGmbH beigetreten, um die Regionalgruppe „Schnelldorf“ zu gründen, die 42. Gruppe der Organisation. Unter der Leitung von Hotelchefin Hedwig Miller-Kneer sollen Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren das „Abenteuer Kochen“ erleben. Sie lernen bei monatlichen Treffen die Kernkompetenzen eines modernen Gastronomiebetriebes und werden mit dem gesamten Ernährungs-Kreislauf vertraut gemacht. Unterstützung kommt von weiteren Fachleuten, Betrieben und Produzenten aus der Region.

Je Kind sind 150 Euro als Organisationsbeitrag zu entrichten. Alle weiteren Kosten, zum Beispiel für Aktionstage und Ausflüge, werden von Sponsoren, Schirmherren und dem Hotel „Anna“ übernommen. Die Kinder werden zudem mit einer Koch­uniform und dem Küchenwerkzeug ausgestattet.

Zum Abschluss eine Prüfung

Zum Abschluss des Projekts steht eine theoretische Prüfung bei der IHK an, die die Teilnahme bei den Miniköchen als zweijähriges Berufsvorbereitungsseminar bescheinigt.

Initiator der Europa-Miniköche ist der Koch Jürgen Mädger aus Bartholomä. „Gesundheit durch richtige Ernährung, in einer intakten Umwelt“ ist das Motto, das er der Aktion gegeben hat. Sein Ziel ist es, Kindern in einer spielerischen Form das Kulturgut Essen und Trinken zu vermitttelm. Schirmherrin der Europa Miniköche ist Bettina Gräfin Bernadotte af Wisborg, Geschäftsführerin der Mainau GmbH.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel