Sperrung Ab Montag gesperrt: Belag der L 1066 bei Mittelrot wird erneuert

Ab Montag wird die Rumpelpiste zwischen Mittelrot und Fichtenberg erneuert. Die L 1066 muss für den Zeitraum von einer Woche komplett gesperrt werden, der Verkehr wird umgeleitet.
Ab Montag wird die Rumpelpiste zwischen Mittelrot und Fichtenberg erneuert. Die L 1066 muss für den Zeitraum von einer Woche komplett gesperrt werden, der Verkehr wird umgeleitet. © Foto: Archiv / Richard Färber
RS 13.09.2013
Die L 1066 zwischen Mittelrot und Fichtenberg wird in der nächsten Woche komplett gesperrt. Das hat das Regierungspräsidium jetzt bestätigt.

Das Regierungspräsidium Stuttgart wird am Montag, 16. September, ab 20 Uhr an der Landesstraße 1066 zwischen der Kreisstraße 2673 und Mittelrot eine Vollsperrung einrichten. Am Dienstag beginnt dann auf diesem Streckenabschnitt eine Fahrbahndeckenerneuerung. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am Samstag, 21. September, abgeschlossen.

Die vorhandene Fahrbahndecke weise starke Spurrinnen, Verdrückungen und viele Flickstellen auf und müsse deshalb dringend erneuert werden, teilt das Regierungspräsidium mit. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite könnten diese Arbeiten aber nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Eventuelle Restarbeiten sollen am Montag, 23. September, unter halbseitigen Sperrungen ausgeführt werden. Die Markierung wird zu einem späteren Zeitpunkt aufgebracht. Das Land Baden-Württemberg investiert in die Fahrbahndeckenerneuerung der 700 Meter langen Strecke 150 000 Euro.

Während der Bauarbeiten wird folgende Umleitung eingerichtet: Ab Gaildorf-Unterrot wird der Verkehr über die B 298 auf die L 1150 bei Wildgarten geführt, von dort weiter auf die L 1149 bis zur L 1066 bei Murrhardt-Eisenschmiedmühle. Auch der Verkehr in die Gegenrichtung wird über diese Strecke geführt. Für Schulbusse wurde eine gesonderte Regelung getroffen, sie fahren normal.