Wallhausen "Wanderreiten Hohenlohe" bietet geführte Touren an

In Sichtweite des Langenburger Schlosses führt der Weg die Wanderreiter an den Hängen des Jagsttals entlang. Privatfoto
In Sichtweite des Langenburger Schlosses führt der Weg die Wanderreiter an den Hängen des Jagsttals entlang. Privatfoto
Wallhausen / PM 24.06.2014
Der Veranstalter "Wanderreiten Hohenlohe" bietet mit geführten Wanderritten in der Region Hohenlohe eindrucksvolle Tage auf dem Pferderücken.

Mit dem "Wiesenzauber-Trail" bietet "Wanderreiten Hohenlohe" einen schnellen und zugleich sehr abwechslungsreichen Wanderritt für das Wochenende an, schreibt der Verein "Hohenlohe und Schwäbisch Hall Tourismus" des Landratsamts.

"Wir erleben lange und schöne Reitstrecken über die Hohenloher Ebene bis hinunter zur Jagst", beschreibt Stefan Eisenreich, der Inhaber von "Wanderreiten Hohenlohe" in Wallhausen, dieses Programm, das sich an erfahrene Reiterinnen und Reiter richtet.

Der "Wiesenzauber-Trail" ist nur ein Ausschnitt aus dem Angebot. Höhepunkt ist der "Jagsttal-Trail". Mit rund 4000 Höhenmetern und vier langen und anspruchsvollen Reittagen ist das ein Wanderritt, der echten Reiturlaub in Hohenlohe ermöglicht und den Vergleich mit europäischen Angeboten nicht zu scheuen braucht.

Örtliche Reitbetriebe werden in das Programm integriert und überregional vermarktet, erklärt Stefan Eisenreich die Philosophie von "Wanderreiten Hohenlohe": "Unsere Wanderritte im touristischen Segment des Reiturlaubs sind ein kleiner, aber feiner Baustein im Tourismus-Angebot." Info Weitere Informationen unter www.wanderreiten-hohenlohe.de